Donnerstag, 27.Februar 2020

ThLA logo

Christiane Baumann (Berlin), veröffentlicht im Auftrag der "Thüringer Allgemeinen" und in Kooperation mit dem ThLA eine Artikel-Serie zur Geschichte der SED-Zeitung.

Der Chefredakteuer der Tageszeitung, Otto Trillitzsch, begründete 1950 den Titel DAS VOLK so:  "(...) weil es nur ein Volk, das deutsche Volk und kein thüringisches, sächsisches, brandenburgisches, hessisches oder bayerisches Volk gibt. Mit den fortschreitenden politischen Erkenntnissen unseres Kampfes um die deutsche Einheit musste auch der Name 'Thüringer Volk' fallen und an seine Stelle der kraftvollere, geschichtlich echtere 'Das Volk' treten. Das ist ein Name, der noch stärker gegenüber den Arbeitern und Bauern verpflichtet." weiterlesen in der TA vom 23.10.2015

ThLA-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen?

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

> Alle Dienstleistungen


Interaktive Karte
Zwangsaussiedlungen in Thüringen

Diese interaktive Karte zeigt über 200 Orte in Thüringen, die von Zwangsaussiedlungen betroffen waren. Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr zu erfahren. 

Legende: 
Gelb: Zwangsaussiedlungen 1952
Orange: Zwangsaussiedlungen 1961
Rot: Zwangsaussiedlungen in mehreren Jahren

Beratungstermin 2020 Q1

Cover für Homepage

Kontakt

Der Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)

Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt

Tel.: 0361 57 3114-951
Fax: 0361 57 3114-952
E-Mail:  info@thla.thueringen.de

Der Landesbeauftragte auf Facebook:

FB f Logo blue 100

Beratungsangebote

Persönliche Beratung und telefonische Anfragen sind zu den aufgeführten Sprechzeiten möglich.

Ihr persönlicher Beratungstermin

Cover Gerbergasse18 Heft 93