Donnerstag, 27.Februar 2020

ThLA logo

Die zentrale Gedenkveranstaltung der Bundesregierung ist auf dem Berliner Friedhof Seestraße geplant. Als Redner werden Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sowie Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (beide SPD) erwartet. Zusammen mit dem Präsidenten des Berliner Abgeordnetenhauses, Ralf Wieland (SPD), und Vertretern der Vereinigung 17. Juni 1953 soll dort ein Kranz niedergelegt werden. Bereits zuvor wird Müller gemeinsam mit Vertretern der Opferverbände an einer Kranzniederlegung auf dem Platz des Volksaufstandes von 1953 in Berlin-Mitte teilnehmen. "Die Menschen in Ost-Berlin und der DDR erhoben sich auf jede Gefahr hin. Sie waren bereit, für die Freiheit große Opfer zu bringen", betonte Müller am Montag im Vorfeld des Gedenktages. Lesen Sie weiter auf morgenpost.de

ThLA-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen?

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

> Alle Dienstleistungen


Interaktive Karte
Zwangsaussiedlungen in Thüringen

Diese interaktive Karte zeigt über 200 Orte in Thüringen, die von Zwangsaussiedlungen betroffen waren. Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr zu erfahren. 

Legende: 
Gelb: Zwangsaussiedlungen 1952
Orange: Zwangsaussiedlungen 1961
Rot: Zwangsaussiedlungen in mehreren Jahren

Beratungstermin 2020 Q1

Cover für Homepage

Kontakt

Der Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)

Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt

Tel.: 0361 57 3114-951
Fax: 0361 57 3114-952
E-Mail:  info@thla.thueringen.de

Der Landesbeauftragte auf Facebook:

FB f Logo blue 100

Beratungsangebote

Persönliche Beratung und telefonische Anfragen sind zu den aufgeführten Sprechzeiten möglich.

Ihr persönlicher Beratungstermin

Cover Gerbergasse18 Heft 93