Donnerstag, 27.Februar 2020

ThLA logo

Der Verein Opfer des Stalinismus (OdS) steht kurz vor seinem Jubiläum. Zunächst als Ostableger des Verbandes der Opfer des Stalinismus (VOS) am 26. Mai 1990 gegründet, kam es kurz darauf zur Entzweiung und Manfred Wettstein wandelte den Ostableger des VOS in den OdS um. In Anbetracht seiner 25-jährigen Arbeit resümiert Wettstein - zur DDR-Aufabreitung generell, zu den Zwangsaussiedlungenaktionen 1952 und 1961 oder Doping-Opfern im DDR-Sport und dem Fall Rolf Beilschmidt. Lesen Sie mehr dazu in diesem Interview, das die Thüringische Landeszeitung mit Manfred Wettstein geführt hat. 

 

ThLA-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen?

Geben Sie einen Suchbegriff ein:

> Alle Dienstleistungen


Interaktive Karte
Zwangsaussiedlungen in Thüringen

Diese interaktive Karte zeigt über 200 Orte in Thüringen, die von Zwangsaussiedlungen betroffen waren. Klicken Sie auf die Markierungen, um mehr zu erfahren. 

Legende: 
Gelb: Zwangsaussiedlungen 1952
Orange: Zwangsaussiedlungen 1961
Rot: Zwangsaussiedlungen in mehreren Jahren

Beratungstermin 2020 Q1

Cover für Homepage

Kontakt

Der Landesbeauftragte des Freistaats Thüringen zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (ThLA)

Postfach 90 04 55 | 99107 Erfurt

Tel.: 0361 57 3114-951
Fax: 0361 57 3114-952
E-Mail:  info@thla.thueringen.de

Der Landesbeauftragte auf Facebook:

FB f Logo blue 100

Beratungsangebote

Persönliche Beratung und telefonische Anfragen sind zu den aufgeführten Sprechzeiten möglich.

Ihr persönlicher Beratungstermin

Cover Gerbergasse18 Heft 93